Mitwirkung

Der Mitwirkungsbericht zur Behörden- und Verwaltungsreorganisation 2021 liegt vor

Nach Abschluss der Mitwirkung am 10. März 2019 hat sich der Gemeinderat intensiv mit der Auswertung auseinandergesetzt. Erfreut wurde zur Kenntnis genommen, dass die Massnahmen grundsätzlich positiv aufgenommen wurden.

Vor allem die Kommissionsstrukturen standen im Fokus und wurden durch den Gemeinderat nochmals intensiv diskutiert. Er hat diese grundlegend überarbeitet. Aus den Mitwirkungseingaben ist ersichtlich, dass die Aufteilung in strategische und operative Kommissionen und das angestrebte Wahlverfahren als nicht zielführend beurteilt wurden.

Der Gemeinderat hat die zukünftige Kommissionsstruktur so gestaltet, dass einerseits die angestrebte Mitwirkung der Bevölkerung aber gleichzeitig auch die Befürchtungen von einem höheren Rekrutierungsaufwand der Behördenmitglieder Rechnung getragen wird.

Die weiteren Massnahmen wurden nur marginal angepasst oder präzisiert. Der Gemeinderat ist weiterhin überzeugt, dass die Lösungsvorschläge die Kernziele der angestrebten Organisation abbilden. Der detaillierte Bericht ist auf der Webseite der Gemeinde verfügbar.

Das Projekt wird wie geplant weitergeführt, damit die nötigen Anträge sollen wie geplant der Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2019 vorgelegt werden. Die Entwürfe der Erlasse werden den Ortsparteien noch vor den Sommerferien zur Stellungnahme unterbreitet.

Link Bericht zur Mitwirkung >>

Link Organigramm >>